Wie wird ein Bild interessanter

 

Was macht ein Bild spannend?

Wann schaut man ein Foto länger als ein paar Sekunden an, weil es einen so fesselt?

Was muss ein Bild beinhalten, damit es gut ist?

Was braucht ein Bild, dass es perfekt ist?

 

Die Bildsprache ist etwas ganz persönliches, jeder Fotograf setzt da seinen Stil bewusst oder unbewusst um. Hier geht es nicht mehr um RICHTIG und FALSCH, sondern SOWOHL ALS AUCH.

 

Dennoch gibt es ein paar Eckpunkte, die wichtig zu wissen sind. Mit diesem Wissen kannst noch kreativer sein und eben das etwas andere Foto machen, als vielleicht die grosse Mehrheit der Fotografen es macht.

 

Dazu habe ich dir ein Bild aus Hawaii beigelegt. Es ist auf dem Haleakala Vulkan in Maui entstanden im Jahr 2012. Für diesen Sonnenaufgang musste ich um 3.00 Uhr aufstehen, danach ging es mit dem Auto vom Meer bis hinauf auf knapp 3000m. Oben angekommen war es bitterkalt um den Gefrierpunkt. Zum Glück habe ich mich vorgängig darüber informiert und hatte warme Kleidung und gutes Schuhwerk mit dabei. Da der Haleakala mittlerweile ein Touristenmagnet ist, war ich nicht erstaunt, wie viele asiatische Touristen auch dort oben waren und viele nur mit Trägershirt und Flipflops. Brrrrr!

Mein Mann musste sich hinter mir auch breit machen, damit ich in Ruhe arbeiten konnte. Denn bei Verschlusszeiten von 10 und mehr Sekunden erträgt es keine Verwacklungen, sonst ist das Foto reif für die Mülltonne. Entstanden sind minimalistische Bilder die einzig durch das Farbenspiel bestechen. Es ist so massiv reduziert auf ein paar Linien und Farben, dass es einfach perfekt ist, um den Effekt der Bildsprache zu üben.

 

Also, los geht's!

 

 

 

Alles ist in der Bildmitte

 

So würden wohl die meisten fotografieren - der Horizont ist in der Mitte des Bildes, die Lichtlinie (in Orange, Gelb, Hellblau bis Dunkelblau) zieht sich über die ganze Bildlänge.

 

Wohin schaust du als erstes?

Was gefällt dir gut an diesem Bildausschnitt?

Was gefällt dir weniger gut an diesem Bildausschnitt?

Der Goldene Schnitt - Horizontal

 

Was Leonardo da Vinci schon um 1500 wusste, gilt auch heute noch - der GOLDENE SCHNITT!

 

Der goldene Schnitt: Hier wird das Bild in Drittelstufen eingeteilt.

 

Bei diesem Bild ist der Goldene Schnitt horizontal. Das heisst: Der Himmel bekommt 2/3 des Bildes, 1/3 des Bildes ist der schwarze Boden. So bekommen die Farben über dem Horizont mehr Raum.

 

Wohin schaust du als erstes?

Was gefällt dir gut an diesem Bildausschnitt?

Was gefällt dir weniger gut an diesem Bildausschnitt?

Der goldene Schnitt - Vertikal

Bei diesem Bildausschnitt sind die Farben nicht mehr über die ganze Bildlänge verteilt, sondern nur noch zu 2/3 des Bildes. So hat das Bild mehr Farbverlauf, die Farben gewinnen an Kraft, weil der Rest im Bild so dunkel ist.

 

Wohin schaust du als erstes?

Was gefällt dir gut an diesem Bildausschnitt?

Was gefällt dir weniger gut an diesem Bildausschnitt?

 

Der goldene Schnitt - Horizontal und Vertikal

Wenn du es so richtig geometrisch magst, dann ist diese Form des goldenen Schnittes das Richtige für dich. Es bedarf etwas Übung, die Linien in beide Richtungen zu sehen. Dafür wirst du mit einem sehr spannenden Bildausschnitt belohnt.

 

Wohin schaust du als erstes?

Was gefällt dir gut an diesem Bildausschnitt?

Was gefällt dir weniger gut an diesem Bildausschnitt?

Bildausschnitt EXTREM

Bekanntlich ist in der Fotografie ja alles möglich. Warum muss der Horizont denn immer pfeilgerade im Bild abgebildet sein? Habe den Mut, auch mal einen anderen Bildausschnitt zu wählen, extrem eben!

 

Wohin schaust du als erstes?

Was gefällt dir gut an diesem Bildausschnitt?

Was gefällt dir weniger gut an diesem Bildausschnitt?

FAZIT

Du siehst, das Bild wirkt jedes Mal anders, je nachdem, wie du den Bildausschnitt wählst. Habe den Mut weg von "alles in der Mitte" zu gehen. Entscheide dich BEWUSST, mit dem Bildausschnitt zu spielen. Und ich garantiere dir, du wirst noch kreativere, abwechslungsreichere und spannende Fotos machen können!

 

Viel Spass beim üben

 

Sandra

 

 

#landschaftsfotografie #landschaftfotografie #goldenerschnitt #bildmitte #fotoauge #Bildgestaltung #horizontal #vertikal #allesistindermitte #kreativefotos #fotokurs #einzelcoaching #Privatunterricht #nurdeinfotokurs #sandranegri #fotografierenlernen #fürambitioniertehobbyfotografen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.nurdeinfotokurs.ch

 

Sandra Negri Fotografie

Schlossgasse 27

8450 Andelfingen


Tel:   079 315 86 20

hallo@sandranegri.ch

 

 

© Sandra Negri Fotografie